Dieser Artikel befasst sich mit dem einfachen Setup einer Python/Django Entwicklungsumgebung auf Basis von Eclipse. Es gibt eine ganze Reihe verschiedener Lösungen und diverse Varianten der jeweils verwendeten Programmpakete. Diese Anleitung zeigt einen überschaubaren Weg auf, wie man verhältnismäßig schnell zu einer funktionierenden Entwicklungsumgebung kommt, in der man seine ersten Schritte in Python und Django nehmen kann ohne bereits im Vorfeld zu verzweifeln und die Lust zu verlieren sich mit etwas Neuem zu beschäftigen.

Was braucht man?

  • Eclipse: http://www.eclipse.org/downloads/
    Am besten nimmt man hier das Eclipse Classic Paket oder das für Eclipse IDE for Java Developers. Aber das kommt natürlich ganz darauf an, was man sonst noch so mit seinem Eclipse vor hat.
    Derzeit aktuell: Version 3.7.1/Indigo
  • Python: http://www.python.org/download/
    Hier empfiehlt sich noch immer die stabile Version 2.7.x. Viele Module des Standardpakets sind zum aktuellen Zeitpunkt (Februar 2012) noch immer nicht auf die eigentlich aktuelle Version 3.2.2 portiert. Auch Django verlangt derzeit noch eine Version 2.6 oder höher innerhalb des Versionspfades 2.x.
    Alternativ bietet sich für Produktivumgebungen auch die ActivePython (Community) Edition von ActiveState an: http://www.activestate.com/activepython/downloads.
    Derzeit aktuell: Version 2.7.2.5
  • PyDev: http://pydev.org/updates/
    Das ist die Eclipse Update Site, von der aus man das PyDev Plugin direkt in Eclipse installieren kann.
  • Django: https://www.djangoproject.com/download/
    Derzeit aktuell: Version 1.3.1

Installation

  1. Eclipse wird “installiert” indem es einfach an den Ort der Wahl entpackt wird. In meinem Fall (als Administrator) nach C:\Program Files (64bit Version) bzw. C:\Program Files (x86) (32bit Version)
  2. Python bringt einen Windows Installer mit, der Python standardmäßig nach C:\Python27 installiert.
  3. PyDev wird innerhalb Eclipse im einfachsten Fall über den Eclipse Marketplace installiert (Help → Eclipse Marketplace…) oder über die Angabe der betreffenden Update Site unter Help → Add New Software… → Add… hinzugefügt.
  4. Django wird zuerst ebenfalls an einen beliebigen Ort entpackt
    C:\Django 1.3.1
  5. Zur Verankerung von Django in der Python Distribution benötigen wir eine Kommandozeile mit Administratorrechten ([Start] → eingeben: “cmd” → Rechtsklick auf cmd.exe → [Run as Administrator]). In der Konsole geben wir ein:
    cd C:\Django 1.3.1
    setup.py install
    Abschließend kann man das Verzeichnis in das man Django entpackt hat wieder löschen. Alles nötige wurde vom Installer kopiert.

Konfiguration

  • Der Python-Interpreter muss in Eclipse eingerichtet werden. Dazu gehen wir unter Window → Preferences → PyDev → Interpreter Python in den Konfigurationsdialog. Oft reicht es hier, auf [Auto Config] zu klicken und den daraufhin aufpoppenden Dialog abzunicken.
    Alternativ kann man natürlich per [New] selbst den Pfad unserer Installation suchen und einen griffigeren Namen als python (z.B. “ActivePython 2.7″) vergeben.
  • Als nächstes erzeugen wir unser erstes Projekt in Eclipse [Ctrl-N] → PyDev → PyDev Django Project



    Die nächsten Dialoge können wir im wesentlichen abnicken (falls wir keine spezielle Datenbank verwenden wollen).

  • Um den Django Server für unser Projekt zu starten benötigen wir noch eine Startkonfiguration. Die legen wir an indem wir einen Rechtsklick auf unser Projekt machen und dort unter “Run as” → “Run Configurations…” einen neuen Eintrag für das Projekt erstellen.



    I
    m folgenden Dialog wählen wir die passende Projektart – natürlich PyDev Django – und suchen unser Projekt MyFirstDjangoProject. Wir benennen die Konfiguration entsprechend und fügen unter den Tab “Arguments” den Parameter runserver --noreload hinzu. Jetzt noch speichern mit [Apply] und wir können unseren Server mit [Run] starten.

Test

Der erste Test erfolgt direkt beim klicken auf [Run] – falls noch nicht geschehen. In der Konsole sollte jetzt folgendes erscheinen.

Validating models...
0 errors found
Django version 1.3.1, using settings 'MyFirstDjangoProject.settings'
Development server is running at http://127.0.0.1:8000/
Quit the server with CTRL-BREAK.

Ein einfacher Test im Browser http://127.0.0.1:8000/ bringt uns folgendes Ergebnis:

Glückwunsch! Der Server läuft und wir können anfangen damit zu spielen.